ÖFFNUNGSZEITEN: Bücher können nur per Mail oder
telefonisch ausgeliehen und jeweils mittwochs
zwischen 15:30 und 18:00 Uhr abgeholt werden. Siehe hier!

In den niedersächsischen Schulferien geschlossen!

Kinderbücher

Auch viele Kinderbücher haben wir in unserem Bestand.

Hier eine kleine Auswahl:

Die Eiskönigin – Elsas magischer Einsatz

Kate Egan

Bevor Elsa die Eiskönigin wurde, war sie ein kleines Mädchen mit magischen Kräften

Elsa hat sich schon die ganze Zeit auf die Ferien im Sommerhaus mit ihrer Familie gefreut. Endlich kann sie in aller Ruhe ihre eisigen Kräfte austesten. Doch dann passiert ein magisches Missgeschick nach dem anderen … Kann sie so jemals Königin von Arendelle werden? Plötzlich stellt ein unerwartetes Ereignis alles auf den Kopf und Elsa auf eine große Probe.

Cornibus & Co – Ein Hausdämon packt aus

Jochen Till

Hach! Was muss man als Chef der Hölle nicht alles aushalten! Kurz vor Feierabend bekommt man noch einen Haufen Neuankömmlinge auf den Schreibtisch! Wie lästig. Zum Glück läuft heute Abend bei RTHell eine interessante Sendung: Ein Höllenforscher erzählt, wie die Dämonen entstanden sind. Und Hausdämon Cornibus hilft ihm dabei. Aber am besten, ihr schaut es euch selbst an. Exklusive Erkenntnisse, atemberaubende Aufnahmen und geniale Gags garantiert!
Wer das verpasst, hat in der Hölle nichts verloren!

Als ich mal

Joke van Leeuwen

15 Geschichten, 15 kleine Alltagsabenteuer: Deef erzählt, wie er mal ein Wort nicht weiß, etwas Schönes mit seinem Vater unternimmt, doch noch vom Dreier springt und ein Referat über ausgestorbene Tiger hält. Und viel, viel mehr! Fantasievoll, augenzwinkernd und mit Sprachwitz erzählt Joke van Leeuwen von einem kleinen Jungen, der ganz normal und doch ziemlich besonders ist. Mit lustigen Zeichnungen reich illustriert; zum Staunen und Lachen für kleine Abenteurer und Träumer.

Survivors – Die Flucht beginnt

Boris Pfeiffer

Als Zacky wie immer in seiner Felsspalte erwacht, weiß er sofort, dass etwas nicht stimmt: Es ist warm und gleichzeitig dunkel. Auch die anderen Gesetze am Riff scheinen außer Kraft, denn mit der Hitze kommt der Hunger, und mit dem Hunger die gefährliche Fressstille. Nicht nur Heuler, der Hai, ist völlig außer Sinnen und jagt jeden, der ihm ins Visier kommt. Alle suchen vergeblich in den Liedern ihrer Vorfahren nach Rat, doch keines der Lieder berichtet vom Ausbleichen der Korallen oder von den gefährlichen Squids, die der Hunger aus der Tiefe nach oben treibt. Nur wenn die Riffbewohner zusammenhalten, gibt es eine Rettung.

Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat

Marc Uwe Kling

Das gibt’s doch gar nicht, oder? Oma hat das Internet kaputt gemacht. Und zwar das ganze. Auf der ganzen Welt! Tiffany, Max und Luisa kommen aus dem Staunen gar nicht mehr raus, denn tatsächlich geht … nichts mehr! Zuerst ist das ganz schön komisch. Denn plötzlich haben alle Zeit. Doch dann wird es richtig gemütlich, obwohl das Internet nicht funktioniert, oder vielleicht auch gerade deshalb.

Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein

J.K. Rowling

Jack und sein geliebtes Kuscheltier Swein sind unzertrennlich. Doch eines Tages passiert etwas Schreckliches und Swein geht verloren. Um ihn zurückzugewinnen, muss Jack ins Land der Verlorenen, einen magischen Ort voller Überraschungen und seltsamer Wesen. Dort muss er sich vielen Gefahren stellen und wird am Ende vor die größte Entscheidung seines Lebens gestellt – schließlich geht es um seinen besten Freund!

Die kleine Hummel Bommel nimmt Abschied

Britta Sabbag, Maite Kelly

Oma Hummels Wangen sind heute nicht so rosig wie sonst und ihre Stimme ist auch ganz dünn. Bommel geht auf Zehenspitzen zu Omas Bett und flüstert: „Was hast du denn?“ „Mir geht langsam die Hummelkraft aus“, antwortet Oma leise.
In dieser neuen Hummel Geschichte lernt Bommel, dass ein Abschied niemals leicht fällt. Aber auch dass das, was man im Herzen trägt, für immer bleibt.
Das Bilderbuch vermittelt einfühlsam Kindern ab 3 Jahren, aber auch Erwachsenen, dass der Tod eines geliebten Menschen keinen endgültigen Abschied bedeutet.

Schlaf schön. Nö

Kai Renners

Warum muss ich schlafen?
Schlafen ist doch langweilig!

Die Welt ist voller Abenteuer, die will der kleine Affe natürlich nicht verpassen. Kurzum beschließt er deshalb, einfach NIE mehr zu schlafen. Und dann verläuft der nächste Morgen ganz anders als gedacht …

Ein Bilderbuch mit der Botschaft:
Ein gutes Abenteuer lässt sich nur ausgeschlafen bestehen.

Händewaschen – ich mach mit

Julia Volmert

Verstehen, warum das Händewaschen so wichtig ist und wie es richtig geht! Gerade bei Krankheitswellen wird dieses Thema immer wieder aktuell! Mats Wildschwein hat im Matsch gespielt. Nun setzt er sich mit dreckigen Händen an den Tisch. Klar, dass nun alle Tierkinder rufen: Solche Pfoten sind bei Tisch verboten! Finn Fuchs, sein neuer Freund, erklärt Mats ganz genau, wie man sich richtig die Hände wäscht sodass alle Bakterien abgewaschen werden. Und Finn weiß noch viel mehr: dass jedes Kind sein eigenes Handtuch und seinen eigenen Becher benutzen soll. Und warum man andere Kinder nicht anhustet, warum man sich nach dem Toilettengang die Hände waschen soll und vieles mehr.

Anouk, die Nachts auf Reisen geht

Hendrikje Balsmeyer, Peter Maffay

Anouk ist liebenswert und hilfsbereit. Nur eines mag sie gar nicht: Schlafengehen! Umso mehr wundern sich ihre Eltern, als Anouk plötzlich voller Vorfreude abends zu Bett geht. Denn was sie nicht wissen: Nacht für Nacht erlebt Anouk neuerdings aufregende Abenteuer. Sie hilft einem Indianerjungen, seine Angst zu überwinden. Sie rettet einen kleinen Ritter aus einem dunklen Verlies. Sie unterstützt eine mutige Kämpferin beim Schlittenhunderennen. Ob im Zirkus, bei den Piraten, auf dem Bauernhof oder auf der großen Bühne, überall findet Anouk neue Freunde. Erzählt sie am nächsten Tag davon, sagen ihre Eltern stets: „Schatz, das hast du alles nur geträumt!“ Doch Anouk hat „Beweise“ dafür, dass das nicht so ist.

Tafiti und die Weihnachtsüberraschung

Julia Böhme

Es ist Weihnachten in der Savanne. Der Baum ist geschmückt und jetzt wird gefeiert. Nur: wer bringt in der Nacht die Geschenke? Das Weihnachtstier natürlich! Aber gibt es das überhaupt? Und wie sieht es aus? Tafiti und Pinsel legen sich auf die Lauer, um es herauszubekommen.

Rubinia Wunderherz, die mutige Waldelfe

Karen Christine Angermaier

Tief im Wald wohnt Rubinia Wunderherz. Sie ist eine ganz besondere Elfe. Mutig hilft sie allen Lebewesen und hört dabei immer auf ihr Herz.

Rubinia freut sich auf ihren Zauberstab und ihre Aufgabe im Wald. Aber als einzige Elfe erhält sie nur ein Amulett mit einem roten Stein. Und sie soll für Harmonie sorgen  – Ha was? Doch auf einmal herrscht Streit im Wald und der rote Stein funkelt auf. Rubinia spürt, dass nur sie helfen kann.

Elsas magischer Einsatz

Kate Egan

Bevor Elsa die Eiskönigin wurde, war sie ein kleines Mädchen mit magischen Kräften!

Elsa hat sich schon die ganze Zeit auf die Ferien im Sommerhaus mit ihrer Familie gefreut. Endlich kann sie in aller Ruhe ihre eisigen Kräfte austesten. Doch dann passiert ein magisches Missgeschick nach dem anderen.

Kann sie so jemals Königin von Arendelle werden? Plötzlich stellt ein unerwartetes Ereignis alles auf den Kopf und Elsa auf eine große Probe.

In diesem Buch wird auf 128 Seiten eine neue, liebevolle Eiskönigin-Geschichte erzählt. Kleine Eiskönigin Fans ab 6 Jahren tauchen in Elsas Kindheit und das königliche Leben ein.

Benx und die Hexen von Bataquampa

Doctor Benx

Hinein in die Welt von Rabaukien! Benx‘ größter Traum ist es, Schürfer zu werden und sich durch die Erde zu buddeln. Doch als er an seinem ersten Arbeitstag ein magisches Regenbogenschwert findet, hat er plötzlich ganz andere Sorgen. Plötzlich sind nicht nur die zwielichtigen Händler Rudolf Rubinho und Erwin Emeraldo hinter ihm her, sondern die Hexen der Bataquampa! In seinem ersten Roman stellt sich Benx einem Abenteuer, an dessen Ende nichts Geringeres als die Rettung der Welt steht.

Alexander Steffensmeier

Endlich ist Heiligabend
Lieselotte will mit dem Postboten noch die letzten Pakete verteilen und dann steht der Weihnachtsfeier auf dem Hof nichts mehr im Weg. Aber da entdeckt sie plötzlich die Wunschzettel, die sie schon vor Wochen mit ins Postamt genommen hatte. Die sollten doch längst beim Weihnachtsmann sein! Ach du meine Güte! Jetzt wird niemand auf dem Bauernhof Geschenke bekommen. Und sie ist auch noch Schuld. Es gibt nur eine Lösung – Lieselotte muss als Weihnachtskuh einspringen. Das kann ja so schwer nicht sein: Sie muss nur herausfinden, was sich die anderen wünschen, und die Geschenke dann schnell noch selber basteln. Nur leider ist Lieselotte doch nicht ganz so geschickt, wie sie dachte, und die Basteleien gehen gründlich daneben. Was war das bloß für ein Weihnachten. Kein Schnee, keine Geschenke? Das hat sie sich ganz anders vorgestellt. Aber auf Lieselottes Freunde ist Verlass und so feiern sie alle zusammen ein fröhliches und gemütliches Weihnachtsfest.

Finnis Geheimnis

Caroline Link

Finni, der kleine Fuchs, liebt es, im Waldkindergarten zu spielen. Aber noch lieber mag er es, wenn er zusammen mit Onkel Wolfgang, dem Freund seiner Eltern, das Baumhaus hinter dem Fuchsbau bauen kann. Onkel Wolfgang ist richtig lustig und Finni darf bei allem mithelfen – das macht Spaß! Aber heute ist alles anders: Wolfgang verhält sich plötzlich so seltsam. Er schleicht um Finni herum und will ihn immerzu anfassen. Finni mag das überhaupt nicht und sagt ihm das auch. Aber Onkel Wolfgang spricht von einem Geheimnis, das sie jetzt haben und das Finni nicht verraten darf, weil sie sonst das Baumhaus nicht weiterbauen. Der kleine Fuchs möchte kein Geheimnis haben und obwohl er immer trauriger und ängstlicher wird, wagt er es nicht, sich seinen Eltern anzuvertrauen. Aber im Waldkindergarten ist ja noch die liebe und aufmerksame Frau Eule. Sie erklärt Finni, dass man Geheimnisse, die im Bauch piksen und wehtun, nicht für sich behalten muss. Und als Finni es schafft, sich zu öffnen und anzuvertrauen, kann Onkel Wolfgang endlich aus seinem Leben verschwinden.

Der kleine Waschbär Waschmichnicht

Britta Sabbag

“Ein richtiger Waschbär wäscht sich täglich und für sein Leben gern”, sagt Mama Waschbär. Doch der kleine Waschbär Waschmichnicht will sich nicht waschen. Auch nicht im Fluss mit dem wunderbarsten klarsten Waschwasser der Welt. Streng genommen will er nicht mal in die Nähe von irgendeinem Wasser. Schwups!, da versteckt er sich lieber unter seinem Bett, im tiefen Matsch bei den Schweinen oder in einer der Mülltonnen hinterm Wald. Am Ende ist der kleine Waschbär so schmutzig, dass ihn sogar die Stinktiere für einen von sich halten! Aber das ist dem kleinen Waschbären dann doch nicht so recht … vielleicht sollte er das mit dem Waschen doch einmal probieren?

Kleiner Drache Kunterbunt

Julia Volmert

Der kleine Drache entdeckt neugierig seine Welt und trifft als erstes den Frosch. Staunend sieht er, wie gut der Frosch hüpfen kann. Das sieht so lustig aus! Das möchte der kleine Drache auch können!
Zusammen hüpfen sie um die Wette bis der kleine Drache es richtig gut kann. Plötzlich entdeckt er, dass er einen Flecken bekommen hat in Froschgrün! Das sieht hübsch aus, findet der kleine Drache!
Kurz darauf lernt der kleine Drache vom Wiesel balancieren da wird seine Schwanzspitze so orange wie das Wieselfell. Toll! , staunt der kleine Drache, je mehr ich lerne, desto bunter werde ich! So ist er wild entschlossen noch bunter zu werden und sammelt weiter Eindrücke, Erfahrungen und neue Freunde: Der Vogel zeigt ihm Flugkunststücke, bei den Fischen lernt er schwimmen, mit dem Hahn kräht er um die Wette, von der Katze lernt er Schleichen und mit der Maus tanzt er. Der kleine Drache traut sich und macht überall mit.
Und zuletzt ist er der kleine Drache Kunterbunt.
Am Abend staunen seine Eltern nicht schlecht! So bunt ist ihr Kind und so viel hat es gelernt! Da schläft der kleine Drache zufrieden ein und ist fest entschlossen morgen ganz viele neue Dinge zu entdecken!

Weil du ein großartiger Junge bist

Nina Blume

Auch wenn es auf dieser Welt viele Millionen Jungen gibt, gibt es dich nur ein einziges Mal. Du bist völlig einzigartig und daran solltest du immer denken!

Die Welt steckt voller kleiner und großer Hürden und manchmal wirst du vielleicht denken: Das kann ich nicht schaffen! Vielleicht wirst du Angst bekommen oder an dir selbst zweifeln. Doch an dieser Stelle möchte ich dir ein Geheimnis verraten. Von Zeit zu Zeit geht es jedem Menschen so! Sogar den Erwachsenen.

Weil du ein wundervolles Mädchen bist

Nina Blume

Auch wenn es auf dieser Welt viele Millionen Mädchen gibt, gibt es dich nur ein einziges Mal. Du bist völlig einzigartig und daran solltest du immer denken!

Die Welt steckt voller kleiner und großer Hürden und manchmal wirst du vielleicht denken: Das kann ich nicht schaffen! Vielleicht wirst du Angst bekommen oder an dir selbst zweifeln. Doch an dieser Stelle möchte ich dir ein Geheimnis verraten. Von Zeit zu Zeit geht es jedem Menschen so! Sogar den Erwachsenen.

Ich liebe Regentage

Olivia Huth

Hurra, es regnet!
Hugo hasst Regen, Kalina dagegen kann sich nichts Schöneres vorstellen, als im Regen durch die Pfützen zu springen, dass es nur so spritzt. Wie schön es ist, einen Freund zu haben, der einen mitreißt. Selbst dann, wenn man sich schlechtwettergelaunt ins eigene Schneckenhaus zurückziehen will. Und eine neue Erfahrung kann sehr erfrischend sein. So findet auch Hugo am Ende: Zum Glück regnet es bei uns sehr oft!

Der wilde Räuber Donnerpups – Verhext und zugenäht

Walko

Der wilde Räuber Donnerpups will die kleine Hexe Simsibim mal so richtig erschrecken – wie sich das für einen echten Räuber gehört! Blöd nur, dass Simsibim gerade einen neuen Zauberspruch probt. Denn als der Räuberhauptmann aus dem Gebüsch springt, macht es Pfuuuuffff und schon hat er sich in einen Hasen verwandelt. Der Versuch, den Zauber rückgängig zu machen, verschlimmbessert es nur: Aus dem Hasen wird ein Wildschwein und schließlich ein Räuberhauptmann mit Schweinerüssel und Ohren. Logisch, dass er so nicht bleiben kann. Für den richtigen Gegenzauber aber braucht Simsibim Haarborsten einer echten Wildsau und jeder weiß, wie furchtbar wütend Wildschweine werden, wenn man sie reizt! Doch der wilde Räuber Donnerpups verfügt schließlich über eine ganze besondere Geheimwaffe

Ich liebe Aufräumtage

Olivia Huth

Aufräumen ist langweilig und doof. Das findet zumindest Katze Kalina. Pudel Hugo dagegen liebt es aufzuräumen, zu sortieren und alles zu wienern, bis es glänzt. Am Aufräumtag muss auch Kalina helfen, abgemacht ist abgemacht. Aber Kalina hat so einige Tricks auf Lager, um sich vor dem Aufräumen zu drücken. Außerdem – wie geht aufräumen überhaupt?

Vincent und das Geisterlama

Sonja Kaiblinger

Vincent ist traurig. Nicht mal seine Freunde Polly und Fritzi können ihn aufheitern. Warum kann Fritzi sich bei Vollmond in ein cooles Werschweinchen verwandeln und er nicht? Nur zu gerne hätte er auch eine Superkraft, um die fiese Katze mal so richtig zu erschrecken. Bestimmt können ihm andere Halb Geistertiere ein paar Tipps geben. Und wo könnte man besser nach einem Tier suchen als im Zoo? Doch da ist es in der Nacht viel gruseliger als gedacht.

Dann kam Bär

Richard T. Morris

Es war einmal ein Fluss, der beharrlich Tag und Nacht floss … bis eines Tages Bär vorbeikommt. Bär ist neugierig und startet eine wilde Fahrt flussabwärts. Doch da Entdeckungsreisen erst mit Freunden so richtig Spaß machen, gesellen sich auch noch ein Froschmädchen, Schildkröten, ein Biber, zwei Waschbären und eine Ente dazu. Ganz begeistert davon, wie wundervoll und bunt die Welt doch ist, rasen sie mitten hinein in das größte Abenteuer ihres Lebens.

Schlaf gut, Bagger Ben

Dörte Horn

Eine Gute Nacht Geschichte von der Baustelle.

Bagger Ben und seine Freunde müssen etwas ganz Besonderes bauen – und dafür arbeiten sie hart auf der Baustelle. Die Frage: Welch ein geheimnisvoller Spezialauftrag ist es, den sie da erledigen? Am Ende des Tages sind sie auch noch schrecklich müde – aber warum?

Der böse Kern

Jory John

Dies ist ein Buch über einen bösen Kern. Einen sehr böööösen Kern. Wie böse? Willst du das wirklich wissen? Er hat schlechte Laune, schlechte Manieren und ihm ist alles egal. Alle anderen finden auch, dass er echt böse ist. Aber was passiert, wenn ein böser kleiner Kern seine Meinung über sich selbst ändert und beschließt, dass er glücklich sein will?

Du gehörst zu uns oder Jeder ist ein bisschen anders

Julia Volmert

Der Bär hat eine rote Knubbelnase und wird deshalb von der Elster ausgelacht. Er hat große Angst, dass ihn die anderen Tiere ebenfalls auslachen werden und keiner mit ihm spielen will. Als er sich versteckt, trifft er das Eichhörnchen. Auch das Eichhörnchen wurde von der Elster ausgelacht, weil es zu dick ist. Zusammen kommen sie auf einige verrückte Ideen, wie man die rote Bärennase tarnen kann. Das klappt jedoch nicht so gut, doch die Spielkameraden stören sich nicht an seiner roten Bärennase und versichern ihm, dass er zu ihnen gehört. Denn jeder darf so sein, wie er ist. Und keiner soll sich über die anderen lustig machen

Die drei ??? Kids – Das Geisterspiel

Boris Pfeiffer

Justus, Peter und Bob sind beste Freunde und Detektive. Zusammen haben die drei ??? schon viele knifflige Fälle gelöst.
Die alte Basketballarena in Rocky Beach wurde an ein Reiseunternehmen verkauft und soll in TravelFunTrips umbenannt werden. Zum Auftakt findet ein Show Match statt und die drei ??? Kids sind natürlich dabei. Aber beim Spiel geht so einiges durcheinander und dann sorgt auch noch eine Geistererscheinung für große Aufregung. Im Handumdrehen befinden sich die Justus, Peter und Bob in einem sportlichen Krimi Fall, der es in sich hat.

Das gute Ei

Jory John

Das gute Ei ist in der Tat ein seeehr gutes Ei. Aber der Versuch, immer gut zu sein, ist schwer, wenn allen anderen einfach alles egal ist. Der Anspruch, immer alles unter Kontrolle haben zu müssen und perfekt sein zu müssen, ist sehr anstrengend und unter all dem Druck beginnt das gute Ei zu zerbrechen. Also beschließt es: Genug ist genug! Es ist Zeit für das Ei, etwas zu ändern.

Ein philosophisches Bilderbuch für Groß und Klein.

Das kleine WIR im Kindergarten

Daniela Kunkel

Mit dem Kleinen WIR ist alles schöner. Das wissen auch die Kinder des Kindergarten Hummelbummel. Spielen, matschen, lesen – das alles und noch viel mehr machen die Kinder zusammen. Und dank des WIR Gefühls haben sie jede Menge Spaß dabei.

Als Carl neu dazukommt, freut sich das WIR: Je mehr Kinder zusammen sind, desto größer und stärker wird das WIR Gefühl. Doch am Anfang ist es für Carl gar nicht so einfach, Teil des WIR zu sein. Carl muss die anderen Kinder erst kennenlernen, bis er sich mit dem WIR verbunden fühlt. Zum Glück sind die Kinder aus Carls Gruppe und die tollen Erzieher*innen immer füreinander da. Sie trösten, kuscheln und päppeln das WIR auf.

Carl fühlt jetzt auch, dass er dazu gehört. Und er freut sich schon auf den nächsten Tag im Kindergarten.

Der kleine Drache Kokosnuss – Mein erstes Gartenbuch

Ingo Siegner

Zwischen aufregenden Abenteuern erholen sich Feuerdrache Kokosnuss, Stachelschwein Matilda und Fressdrache Oskar gern in dem kleinen Garten, den sie sich unterhalb ihres Baumhauses angelegt haben. In diesem Buch erklären sie allen Kokosnuss Fans ab 6 Jahren Schritt für Schritt, wie man auf dem Balkon, auf der Fensterbank oder dem Garten leckere Erdbeeren, knackige Möhren, frische Kräuter und vieles mehr anpflanzt und welches Gartenwerkzeug man dafür braucht. Mit einfachen Rezepten z.B. für einen Erdbeer Milchshake oder einen Kräuterquark

Garten Tipps für Kinder

Löwenzähne fliegen nicht

Henrike Lippa Wagenmann

Der kleine Löwenzahn hat einen großen Traum. Er möchte so gerne fliegen können, um die ganze Welt zu sehen. Die Insekten auf der Wiese haben gute Ideen. Vielleicht hilft Wind oder Anlauf? Doch egal, was der Löwenzahn auch probiert, fliegen kann er nicht. Eines Tages landet eine Biene auf seiner Nase. Ob sie ihm helfen kann?

Meiner

Olivia Huth

Hilfst du mir? Dann teilen wir

Hoch oben im Baum haben Hase, Maus und Bär einen köstlichen Apfel entdeckt. Jeder möchte ihn für sich alleine haben. Doch keiner der drei kommt an den Apfel heran. Ob sie es schaffen, den Apfel zu pflücken, wenn sie sich zusammentun?

Das kleine Stallgespenst – Wirbel auf dem Reiterhof

Mike Haas

Leni staunt nicht schlecht, als sie sich an ihrem Geheimplatz auf dem Heuboden des Ponystalls verstecken will: Hier hat sich ein kleines Gespenst eingenistet. Der neue Gast hat ein Geheimnis: Immer, wenn er niest, wird er sichtbar. Und er scheint ganz nett zu sein.

Aber kann man sich mit einem Gespenst anfreunden? Und was halten die Ponys von ihrem neuen Mitbewohner? Eins ist klar: Mit Hatschihu wird es am Ponyhof nie langweilig

Das kleine WIR zu Hause

Daniela Kunkel

Wir alle leben in einer Familie und jede Familie ist einzigartig. Eines aber haben alle Familien gemeinsam: das WIR Gefühl. Ein WIR entsteht, wenn sich Menschen mögen.

Streiten und Vertragen: Ein Thema, das alle Kinder beschäftigt. 

Doch manchmal tun wir einander weh, meist ohne es zu wollen. Wir streiten uns oder haben unterschiedliche Bedürfnisse. Dann wird das WIR-Gefühl so zart, dass wir es suchen und pflegen müssen. Wenn wir einander zuhören, auf uns achtgeben, lachen und Quatsch machen, stärken wir unser WIR-Gefühl wieder!

Wichtige Fragen – anschaulich und kindgerecht beantwortet:

Was hält eine Familie zusammen?
Warum gibt es manchmal Streit?
Und wie vertragen wir uns wieder?

Es eignet sich wunderbar zum gemeinsamen Anschauen und bietet Gesprächsanlässe: Was ist das Besondere an meiner eigenen Familie?

Das kleine Waldhotel – Ein Sommergast für Mona Maus

Kallie George

Es ist Sommer im Farnholzwald und alle bereiten sich höchst geschäftig auf die Hochzeit von Fräulein Prickel mit Herrn Stachlig vor. Da besucht auf einmal ein neuer Gast das Hotel – eine Mäusedame! Sie ist geschickt mit den Pfoten und in der Küche ebenso begabt wie Monas Mutter. Könnte sie eine längst verlorene Verwandte sein? Inmitten der Hochzeitsvorbereitungen schlägt der Blitz im Farnholzwaldes ein und löst einen Waldbrand aus. Die Angestellten das Waldhotel verlassen im Angesicht der Gefahr das Hotel und gehen zurück zu ihren Familien. Aber wohin soll Mona gehen? Wird es ihr gelingen das Waldhotel vor den Flammen zu schützen?

Mein Freund Teddy Eddy

Ingrid Hofer

Teddy Eddy und Kim sind unzertrennliche Freunde und Meister der ungewöhnlichen Ideen: Gemeinsam sorgen sie für Blubberblasenberge im Badezimmer oder für jonglierte Eier, die nicht unbedingt in der Pfanne landen. In den turbulenten Geschichten von Teddy Eddy und Kim erobern die beiden gemeinsam die Welt oder Nachbars Garten, entdecken immer wieder Neues und erleben, wie schön es ist, einen besten Freund an der Seite zu haben.

12 freche Freundschaftsgeschichten von Teddy Eddy und Kim ideal zum Vorlesen.

Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien – Hatice und Mette – Maja

Margit Auer

Auf nach Dänemark! Endlich kann Hatice schwimmen und mit ihren Brüdern Unterwasserforscherin spielen. Aber vor allem freut sie sich darauf, mit ihrer magischen Robbe im Meer abzutauchen! Doch dann kommt alles anders – denn Hatice und Mette Maja finden eine Schatzkarte. Eine spannende Suche beginnt.

Band 6

Petterson und Findus – Mein großes Naturbuch

Sven Nordqvist

Die Natur erleben, sie genießen, sie besser verstehen und sie schützen: In diesem Buch erfahren Kinder von Pettersson und Findus nicht nur alles über heimische Pflanzen, wilde Tiere und ihren Lebensraum, sondern erhalten jede Menge Tipps und Tricks für draußen und erfahren dabei ganz nebenbei, was sie selbst dazu beitragen können, um unsere Umwelt zu schützen.

Der kleine Drache Kokosnuss und die Drachenprüfung

Ingo Siegner

Am letzten Schultag vor den Ferien muss jedes Drachenkind aus einer Box eine Ferien Hausaufgabe ziehen. Kokosnuss kann es kaum glauben, als auf seinem Zettel steht: »Prinzessin entführen«. Das ist eine Aufgabe, die normalerweise nur Schülern aus den oberen Klassen gestellt wird. Aber Lehrerin Proselinde meint, das hätte schon seine Richtigkeit. Also bricht Kokosnuss mit etwas mulmigem Gefühl zur Drachenprüfung auf. Nur gut, dass ihm Matilda und Oskar zur Seite stehen

Conny und das neue Fohlen

Julia Boehme

Conni und Anna fahren für ein paar Tage auf den Ponyhof. Sie freuen sich auf die Pferde und wollen sich auf die Prüfung zum Großen Hufeisen vorbereiten. Doch es gibt Neuigkeiten und die beiden stecken bald mitten in einem tierischen Abenteuer um die Geburt eines neuen Fohlens und den Tod eines alten Ponys.

Erdmännchen Gustaf und seine lustigen Abenteuer

Ingo Siegner

Sammelband mit drei Bänden: Nachts auf dem Sambesi / Gustav vor, noch ein Tor / Spurlos verschwunden

Hier sind die drei beliebtesten Abenteuer der niedlichen Erdmännchen Gustav, Rocky und Pauline versammelt. Die Freunde erleben eine spannende Bootsfahrt auf dem Sambesi Fluss, müssen sich bei einem nervenaufreibenden Fußballspiel beweisen und den verschwundenen Gustav wiederfinden.

7 Tage 7 Geschichten – Die Reise der kleinen Eule

Charlotte Grossetete

Von Montag bis Sonntag jeden Tag eine neue Geschichte

So wird das Vorlese Ritual zu etwas ganz Besonderem: Von Montag bis Sonntag begleiten große Vorleser und kleine Zuhörer die Eule Lucy bei ihrem Abenteuer. Weil Lucy tagsüber immer schläft und nur nachts aktiv ist, hat sie bisher keine Freunde gefunden. Doch das soll sich jetzt ändern, findet sie.  Zum Glück lernt sie gleich ein schlaues Eichhörnchen kennen, das sie mit auf eine spannende Reise nimmt. An jedem Tag in der Woche erlebt Lucy ein neues kleines Abenteuer und findet überall Freunde. Gamsbock Lancelot ist der beste Springer der Welt, das Schaf hat wunderbar weiche und warme Wolle und die Libelle beeindruckt mit ganz besonderen Fähigkeiten.

7 Tage, 7 Geschichten, 7 neue Freunde: Jeden Tag kommen mit einer neuen Geschichte ein neuer Freund, neue Erlebnisse und Erfahrungen dazu. Durch die Gucklöcher im Cover lugen bereits alle Freunde hindurch und machen Lust, das Buch sofort aufzuschlagen, um sie kennenzulernen. Die kurzen Episoden sind altersgerecht formuliert, mit viel Witz geschrieben sowie illustriert und fördern die natürliche Neugierde nicht nur der Kinder.

Das kleine Waldhotel – Ein Zuhause für Mona Maus

Kallie George

Mitten im schlimmsten Sturm stolpert Mona, die Maus, in die wunderbare Welt des kleinen Waldhotels. Sie hat großes Glück und kann als Zimmermädchen anfangen und bleiben! Doch das Leben besteht nicht nur aus Eichelsoufflé und moosweichen Betten: Das Hotel und seine Bewohner sind in größter Gefahr! Bären und Wölfe haben das geheime Hotel entdeckt. Mona muss all ihren Einfallsreichtum beweisen, um den Ort zu beschützen, den sie liebt. Denn das Hotel ist mehr als eine warme Unterkunft für die Nacht: Es ist ein Zuhause.

Henri, der mutige Angsthase

Nicola Kinnear

Wie aus einem kleinen Angsthasen ein großer Abenteurer wurde. Der kleine Hase Henri ist ein richtiger Angsthase. Das findet auch seine Freundin Luna und stapft wütend davon, als er sich wieder mal weigert, seine Höhle zu verlassen. Mit schlechtem Gewissen und um sie zu suchen, überwindet er schließlich seine Angst. Draußen trifft er viele andere Tiere, taucht im Fluss, reitet auf einem Hirsch durch den Wald und tappst allein in eine dunkle Bärenhöhle. Doch schafft es der kleine Henri auch, Luna zu finden?

Conni geht auf Schatzsuche

Julia Boehme

Oh nein! In letzter Minute streicht Papa die Urlaubsreise! Conni ist ganz unglücklich. Dass es trotzdem tolle Ferien werden, liegt am Sperrmülltag. Da stöbern Conni und Paul herum und finden lauter spannende Sachen. Wie zum Beispiel ein kleines Holzkästchen. Als sie dann auch noch entdecken, dass darin ein Schatz verborgen ist, steht fest: Der muss an seinen Besitzer zurück! Doch wer ist das wohl? Und wie können sie ihn finden? Conni und Paul eröffnen sofort ihr Detektivbüro und machen sich auf die Suche.

Die drei ??? Kids – Feuerwehrhelden

Boris Pfeiffer, Ulf Blank

Justus, Peter und Bob sind beste Freunde und Detektive! Zusammen haben die drei ??? schon viele knifflige Fälle gelöst.
Zwei spannende Fälle in einem Band – von den drei ??? Kids ist heldenhafter Einsatz gefordert.
Feuer in Rocky Beach: Eine Serie von Bränden erschüttert Rocky Beach. Zufall oder Brandstiftung? Als auch Onkel Titus’ Schuppen brennt, beginnt für die drei ??? Kids ein gefährliches Spiel mit dem Feuer.
Diamantenjagd: Diamanten in Rocky Beach? Die drei ??? Kids können es kaum glauben. Was ist dran an der alten Legende von Fred Fireman?

Die Schule der magischen Tiere ermittelt – Der Hausschuhdieb

Margit Auer

In der Schule der magischen Tiere ist immer was los! Jetzt wird Eisbär Murphy zum Detektiv. Er löst jeden Fall – zusammen mit den magischen Tieren!

BAND 2: Eisbär Murphy und die magischen Tiere ermitteln in ihrem zweiten Fall – denn die Hausschuhe des Direktors sind weg! Der Direktor glaubt, ein Kind hat sie gestohlen. Eisbär Murphy ist empört: Miss Cornfields Schüler tun so was doch nicht! Heimlich schleicht er mit seinen Freunden in die Schule und hat schon bald einen Verdacht…

Conni und das Baumhaus

Julia Boehme

Ein eigenes Baumhaus? Conni und ihre Freunde sind sofort Feuer und Flamme! Schon wird losgezimmert und gewerkelt, aber so einfach ist das gar nicht. Und dann ist dort, gleich nebenan, auch noch das alte Herrenhaus. Ob es da wirklich spukt? Das müssen Conni, Anna, Billi und Paul natürlich unbedingt herausfinden.

Hasen rasen mit dem Bus

Philip Ardagh

Aus dem Weg! Die Hasen kommen! Aufgepasst! Die Hasen haben sich den Bus geschnappt und rasen wie verrückt durch Mümmelburg. Keiner kann sie aufhalten. Sie rauschen an den Haltestellen vorbei und schliddern um die Kurven. Da sind Hasen auf dem Dach! Hasen im Gang! Hasen überall! Doch, puh, endlich kommt der Bus zum Halten! Am Bahnhof. Und was steht da? Ein Zug! O nein! Diese Hasen werden doch wohl nicht…?

Was ist was – Nachwachsende Rohstoffe

Alexandra Werdes

Welche Pflanzen haben die größte Power? Sind nachwachsende Rohstoffe immer umweltfreundlich? Und was ist Bioplastik? Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind in aller Munde und gerade Kinder haben viele Fragen. Der WAS IST WAS – Band gibt einen umfassenden Überblick zum Trendthema nachwachsende Rohstoffe. Energiepflanzen wie Mais oder Raps liefern Power vom Acker und machen schon heute einen wichtigen Teil der erneuerbaren Energien in Deutschland aus. In diesem Sachbuch erfahren die Leser, wie Pflanzen fossile Rohstoffe ersetzen können, wie eine Biogasanlage funktioniert und welche Gewächse sich dafür am besten eignen. Doch nachwachsende Rohstoffe werden zunehmend auch als Werkstoff entdeckt: Kautschuk, Baumwolle oder Holz sind dabei längst nicht mehr die einzigen Möglichkeiten, nützliche Produkte aus Pflanzen herzustellen. Das Buch zeigt, wie weit die Forschung in Bezug auf biobasierte Kunststoffe ist und präsentiert Kurioses: Kaugummi aus Kiefernharz etwa oder einen Autoreifen aus Löwenzahn.

Was ist Was – Band 142

Raffi und sein pinkes Tutu

Riccardo Simonetti

Raffi ist ein kleiner Junge, der gerne Fußball spielt und Sporttrikots trägt. Er liebt aber nicht nur Sport, sondern auch seine Lieblingspuppe und sein pinkes Tutu. Das Tutu trägt er aber aus Angst vor der Reaktion seiner Mitschüler nur zu Hause. Eines Tages entschließt er sich allerdings es in der Schule zu tragen. Doch es wird kein schöner Tag für ihn und er wird schnell ausgegrenzt. Aber mit der Unterstützung seiner Eltern, fasst er Mut und die anderen Kinder erkennen, dass >Anderssein< nichts Schlimmes bedeutet. Im Gegenteil: Es macht einen zu etwas besonderem.

Der kleine Igel und das große Geschenk

M Christina Butler

Was nun?, fragt sich der kleine Igel verzweifelt, als eine kräftiger Wind sein warmes Nest durch die Luft wirbelt und es völlig zerstört. Er zieht sich warm an und macht sich auf den Weg zu seinem Freund, den Dachs. Unterwegs trifft der kleine Igel viele Tiere, die erbärmlich frieren. Sie tun ihm so Leid, dass er ihnen, ohne lange darüber nachzudenken, alle seine warmen Sachen gibt. Kann sich der kleine Igel vor der eisigen
Kälte in Sicherheit bringen?

Der Ickabog

J.K. Rowling

Schlaraffien war einst das glücklichste Königreich der Welt. Es gab Gold zuhauf, einen König mit einem unglaublich schneidigen Schnurrbart und dazu Metzger, Bäcker und Käser, die mit den erlesenen Produkten ihrer Handwerkskunst Menschen vor Begeisterung zum Tanzen brachten, wenn sie davon aßen.

Alles war perfekt, wenn man einmal vom nebligen Marschland im Norden absieht, wo einer Legende nach der schreckliche Ickabog haust. Natürlich weiß jeder, dass der Ickabog nur ein Mythos ist, mit dem man kleinen Kindern Angst macht. Das Lustige an solchen Geschichten ist aber, dass sie manchmal ein eigenes Leben entwickeln.

Kann ein Mythos zur Absetzung eines beliebten Königs führen? Kann er ein Land an den Rand des Verderbens bringen? Und kann er zwei Kinder völlig unerwartet in ein gefährliches Abenteuer stürzen?

Wer mutig ist, kann diese Seiten aufschlagen, in die Geschichte eintreten und es selbst herausfinden

Wie Fliegenpilz Henri das Laufen lernte, um einen Baum zu retten

Daniel Napp

Im Unterholz eines Ahornwaldes lebt Fliegenpilz Henri. Gerade hat er sich noch darüber beschwert, dass ihm mal wieder ein Vogel auf seinen schönen roten Hut gemacht hat, da hört er über seine feinen Wurzeln in der Erde einen Notruf. Jonathan, ein Baum aus der Stadt, soll einem neuen Einkaufszentrum weichen. Die Bäume im Wald sind ratlos. Wie können sie ihrem Artgenossen bloß helfen? Kurzerhand macht Henri sich auf den Weg. Gar nicht so einfach. Aber zusammen mit Nina, einem Mädchen aus der Stadt, schmiedet er einen genialen Plan. Mit eisernem Willen, viel Mut und klugen Ideen, gelingt es den beiden Naturschützern den Baum zu retten

Die abenteuerliche Reise des Mats Holmberg

Erik Ole Lindström

Ein feiner Nebel liegt an diesem Morgen über dem Birka Kanal. Selbst durch das geschlossene Fenster kann Mats die Luft riechen. Frisch und ein bisschen salzig. »Echtes Kanal Wetter«, sagt Opa Jakob immer. »Das Meer reist mit dem Kanal. Bis hoch zu unserem Haus. Bis in deine Nase und in dein Herz, Mats Holmberg.« Nirgendwo anders als ganz genau hier möchte Mats leben. Zusammen mit seinem Opa, den Schafen und Hühnern, dem Zwergpony Elvin und vor allem mit Bodo, dem zotteligen Hütehund. Doch da passiert etwas Schreckliches: Opa Jakob muss nach einem Unfall ins Krankenhaus und die hartherzigen Svenssons vom Nachbarhof wollen Mats adoptieren und alle Tiere weggeben. Aber nicht mit Mats. Schnell lädt er Schaf, Huhn & Co. auf Opas alten Kutter und macht sich auf den Weg zu seiner Großtante. Eine waghalsige, abenteuerliche und tierisch fantastische Reise quer durch Schweden beginnt.

Bork – Der Bäumling

Olle Lindberg

Als Maja eines Tages im Wald Bork trifft, steht ihr Leben Kopf. Denn Bork ist kein gewöhnlicher Junge: Er hat wilde rote Haare und auffällig große Füße mit erstaunlichen Eigenschaften. Auch sonst hat er einige Tricks auf Lager. Maja ist begeistert und beschließt: Bork soll bei ihr einziehen! Damit ihre Eltern davon nichts mitbekommen, versteckt sie ihn im Baumhaus. Aber lange kann sie ihren neuen Mitbewohner nicht geheim halten. Denn Bork ist ganz schön neugierig und will die Welt entdecken!

Der kleine Drache Kokosnuss und der chinesische Drache

Ingo Siegner

Der kleine Drache Kokosnuss und das Stachelschwein Matilda sind am Strand mit ihren Freund Oskar verabredet. Als der kleine Fressdrache endlich auftaucht, ist er ziemlich geknickt: In den Sommerferien soll er mit seinem Papa Herbert nach China zur Hochzeit von Onkel Helmut fahren. Da Kokosnuss sich schon lange für China interessiert, ist schnell beschlossen, dass die Freunde gemeinsam fahren. Außerdem muss sich ja auch jemand um Oskars Papa kümmern, der sich mit den chinesischen Sitten überhaupt nicht auskennt. Nicht, dass er sich danebenbenimmt! Und sollte er dem mächtigen chinesischen Drachen Long Long begegnen, könnte das gefährlich werden.

Burg Tollkühn

Andreas Völlinger

Siggi soll in die Fußstapfen seiner berühmten Eltern Siegfried und Kriemhild treten und auf Burg Tollkühn zum Helden ausgebildet werden. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn Siggi hat vor so ziemlich allem Angst – selbst der kleinsten Spinne! Gut, dass ihm die ehrgeizige Amazone Brünhild und der tollpatschige Elf Filas zur Seite stehen. Als aus einer Übung plötzlich eine echt gefährliche Mission wird, müssen sie beweisen, dass sie reif für ihre erste Heldentat sind.

Ellas verrückt-verrutschtes Leben

Miriam Mann

Ella ist unzufrieden. Seit dem Umzug aufs Land ist ihr Leben total öde. Doch als ein paar Gänse sie die alte Rutsche im Garten hinunterjagen, ändert sich alles. Offenbar ist Ella eine halbe Stunde in der Zeit zurückgesprungen! Das ist ja fantastisch, denkt sie sich, und rutscht, was das Zeug hält. Bis sie bemerkt, wie sich immer mehr Dinge verändern. Als aus einem Hund ein Pferd wird und dann sogar Tiere verschwinden, beschließt Ella, dass sie dem Geheimnis der Rutsche auf den Grund gehen muss.

Willkommen in der Waldschule – Beste Freunde – Pfote drauf

Ann Kathrin Heger

Mino der Wolf und Lenni der Bär sind allerbeste Freunde. Mino ist eine richtige Schnüffelnase und Lenni ist bärenstark. Doch die neue Mitschülerin Lola Wildkatze kann Mino überhaupt nicht riechen, mit einer Flitzekatze will er nichts zu tun haben! Aber als die drei während der großen Schnitzeljagd durch den Wuselwald in Gefahr geraten, merken sie: Nur mit vereinten Superkräften sind sie stark

Kurt. EinHorn kommt selten allein

Chantal Schreiber

Ein Kurt, EinHorn, ein Abenteuer! Soviel Einhorn war noch nie! Nach der Befreiung der Prinzessin will Kurt seine Ruhe. Aber Trills kleiner Bruder und andere Tiere sind noch gefangen, also kommt Entspannen erstmal nicht in Frage. Was folgt ist ein hornsträubendes Abenteuer, in dem sich Kurt kaum vor einem liebestollen Einhornsuchschwein in Sicherheit bringen kann, und mit großem Knall auch noch ein Zweihorn auf den Plan tritt und für allerlei Chaos sorgt. Doch Happy End mit Horn: Am Ende können tatsächlich alle Tiere befreit werden!

Mister Marple und die Schnüfflerbande – Wo steckt Dackel Bruno

Sven Gerhardt

Die Schnüfflerbande, das sind Theo, Elsa und Hamster Mister Marple. Ihre Spezialität sind »tierische Angelegenheiten« aller Art, was nicht zuletzt Mister Marple zu verdanken ist, der für diese Fälle ein besonders feines Spürnäschen hat. Auch wenn Theo und Elsa total unterschiedlich sind, halten sie immer fest zusammen und können so fast jeden Fall lösen.

So ein Hamsterleben ist ganz schön langweilig: schlafen, fressen, wieder schlafen, wieder fressen. Doch Mister Marple weiß, dass er zu Großem bestimmt ist. Täglich macht er Klimmzüge an der Käfigstange, um sich für den Tag fit zu halten, an dem seine detektivischen Fähigkeiten zum Einsatz kommen. Nur Theo hat noch immer nicht kapiert, dass Mister Marple kein gewöhnlicher Hamster ist. Da trifft es sich ganz gut, dass eines Tages Elsa in Theos Leben poltert. Im Gegensatz zu Theo sprüht sie nur so vor Abenteuerlust. Und tatsächlich, es dauert nicht lange, da stecken Theo, Elsa und Mister Marple mitten in ihrem ersten Detektivfall: Dackel Bruno wird vermisst, und die Schnüfflerbande setzt alles daran, ihn wiederzufinden.

Der kleine Flohling – Abenteuer im Littlewald

Sandra Grimm

Flohling gehört zum Wichtelvolk der Littels und wohnt mit seiner Familie im Wald. Als Flohling in die Schule kommt, gilt es, sein Talent herauszufinden. Liegt ihm das Handwerk? Oder die Musik? Doch Flohling hat zwei linke Hände für alles. Ihm will einfach nichts gelingen! Dann herrscht im Littelwald helle Aufregung: Die winzigen Lichtwesen Lumini sind krank. Und niemand weiß, wie man ihnen helfen kann! Zum Glück hat Flohling die rettende Idee. Wird er der Tierdoktor vom Littelwald?

Ein Mädchen namens Willow

Sabine Bohlmann

Was soll Willow denn mit einem Wald anfangen? Den hat sie nämlich von ihrer Tante Alwina geerbt. Und nicht nur den – ihre Tante hat Willow auch noch ein kleines windschiefes Häuschen hinterlassen und vor allem: ihre Hexenkraft. Doch ob Willow dieses Erbe, mit allem was dazu gehört, wirklich annehmen möchte? Und dann soll sie auch noch drei Mädchen finden, die die Gabe des Hexens ebenfalls in sich tragen. Nur wo? Und vor allem, wie? Zum Glück ist Willow nicht allein, denn Rufus, der Fuchs, weicht nicht mehr von ihrer Seite.

Gregs Tagebuch 15 – Halt mal die Luft an

Jeff Kinney

Zugegeben, Familienurlaube sind einfach nicht Gregs Ding. Doch für diese Sommerferien hat seine Mom ganz besondere Pläne: eine Tour mit dem Wohnmobil quer durchs ganze Land. Und es klingt sogar so, als könnte diese Reise richtig cool werden! Jedenfalls so lange, bis Greg und seine Familie auf einem Campingplatz landen, der alles andere als paradiesisch ist. Als es anfängt, wie aus Kübeln zu regnen, steht Greg das Wasser bald bis zum Hals.

Freitag der dreizehnte – Der wilde Räuber Donnerpups

Walko

An einem Freitag dem Dreizehnten kann bekanntermaßen alles Mögliche passieren. Deswegen müssen die wilden Räuber für ihre heutige Erkundungstour durch den Donnerwald besonders viel Mut aufbringen. Und die kleine Hexe Simsibim will deshalb sogar den ganzen Tag im Bett bleiben. Aber dann fällt ihr ein Rezept gegen Pech ein. Doch der Zaubertrank misslingt und kurz darauf bekommen es die Räuber mit einem ganz außergewöhnlichen Ungeheuer zu tun.

Kleine Biene Hermine, wo bist du zu Haus

Andrea Reitmeyer

Die kleine Biene Hermine lebt auf der Wiese im Wald. Zusammen mit ihren Artgenossen sucht sie nach Nektar und verteilt Pollen. Doch dann zerstört ein Bagger den Wald, und die Bienen müssen ein neues Zuhause suchen… Liebevolle und detailreiche Illustrationen verraten viel über die Welt der Bienen. Kleine und große Leserinnen und Leser erfahren, wie sie den Bienen helfen können.

Julian ist eine Meerjungfrau

Jessica Love

Julian liebt Meerjungfrauen, er wäre am liebsten selbst eine. Als er auf der Heimfahrt in der U Bahn drei als Meerjungfrauen verkleidete Frauen mit farbenfroh aufgetürmten Haaren und schillernden Fischschwänzen sieht, ist der Junge völlig hingerissen. Auch zu Hause kann er an nichts anderes denken und verkleidet sich mit einem gelben Vorhang und Farnblättern selbst als Nixe. Und zum Glück hat er eine Großmutter, die ihn genauso akzeptiert, wie er ist!

Fussel und der Mutausbruch

Malene Walter

Auf einer kratzigen, alten Wolldecke führt eine große Fusselfamilie ein ruhiges Fusselleben. Die Tage verstreichen ereignislos und das ist den Fusseln auch sehr recht so. Nur ein klitzekleiner Fussel langweilt sich und träumt von der großen, weiten Welt. Doch die anderen Fussel fürchten sich vor allem jenseits ihrer Decke und raten ihm, lieber dort zu bleiben. Zum Glück bekommt der kleine Fussel eines Nachts einen Mutausbruch und begibt sich schließlich alleine auf Abenteuerreise. Ein zauberhafter Mutmacher für kleine und große Menschen!

Ich habe ein Licht und fürchte mich nicht

Brigitte Wenniger

Ganz allein will der kleine Bär heute vom Haus seines Großvaters nach Hause gehen. Furchtlos macht er sich auf den Weg durch den dunklen Wald. »Knirsch, knirsch, knirsch«, ertönt es da plötzlich. Vor dem Bären sitzt ein kleines Häschen und hat Angst vor der Dunkelheit. »Du kannst mit mir kommen«, sagt der Bär. »Ich habe ein Licht und fürchte mich nicht.«

Wer hat die Haselnuss geklaut

Marcus Pfister

Ein Räuber geht um im Wald! Das Eichhörnchen ist außer sich, drei Haselnüsse wurden ihm geklaut. Bestimmt war das der Maulwurf! Oder war es der Hase? Die vergnügliche Räuberjagd endet mit einer peinlichen Entdeckung für das Eichhörnchen. Vielleicht wurden die Nüsse ja gar nicht gestohlen. Bevor man andere beschuldigt, sollte man erst mal in seinem eigenen Blätterhaufen nachschauen.

Das kleine WIR in der Schule

Daniela Kunkel

Ein humorvolles, lehrreiches Bilderbuch über das WIR Gefühl. Das WIR Gefühl ist für Erwachsene wie für Kinder sehr wichtig. Wie kann man das WIR Gefühl Kindern nahebringen und erklären?

Auch in einer Schulklasse kommt es mal vor, dass das WIR verloren geht. Die einen wollen in der Pause dies machen, die anderen etwas anderes.  Manche mögen Fußball, andere nicht.  Ein Mitschüler benimmt sich mal ziemlich daneben und ärgert alle. Fast kann man den Eindruck haben, es gibt in der Gruppe kein gemeinsames WIR mehr.

Die Kinder in der Klasse vermissen das WIR sehr. Ohne das WIR bleibt alles grau und ohne Spaß. Wo steckt das WIR? Die Kinder bemühen sich darum und bitten es, zu ihnen zurückzukommen. Und schließlich ist das WIR wieder Teil ihres Lebens  und die Freude ist groß.

Vincent flattert ins Abenteuer

Sonja Kaiblinger

Vincent, die Fledermaus haust allein auf dem Dachboden. Na gut, Polly, der Polstergeist wohnt auch dort. Und die fiese Katze. Aber die zählt natürlich nicht. Damit Vincent es nicht ganz allein mit den Fieslingen der Geisterwelt aufnehmen muss, braucht er dringend einen Freund! Beule, die Eule hat auch schon eine Idee: Die beiden hängen eine Anzeige am Baum auf. Ob sich jemand meldet? Vielleicht sogar ein echtes Tier? Doch dann erlebt Vincent eine riesige Überraschung!

Die kleine Maus und das Goldene Blatt

Catherine Metzmeyer

Farbenfrohe Mutmach Geschichte, über Freundschaft und andere Schätze.

Endlich ist es Herbst. Die kleine Maus Pippa freut sich riesig darüber. Sie sammelt nämlich bunte Blätter. Natürlich nur die schönsten. Eines Tages entdeckt sie ein ganz besonderes Exemplar, das sie unbedingt haben will. Aber sie muss sehr mutig sein, um es zu bekommen. Doch sie scheut kein Risiko  und erfährt ganz nebenbei, wie wohltuend es ist, gute Freunde zu haben und ihre Schätze mit ihnen zu teilen.

Lotti und Otto

Collien Ulmen Fernandes

Eine Geschichte über ”echte Kerle”, alte Vorurteile und neue Freunde

Heute hat Otto Geburtstag. Deshalb backt er für seine Freunde, obwohl die anderen Jungs das bestimmt doof finden. Backen ist schließlich Mädchenkram und sein Lieblingsshirt mit den vielen bunten Blumen drauf vermutlich auch. Plötzlich wird die Feier von Bärndt, dem besorgten Bären unterbrochen. Eine Familie namens Ticktick soll in die Waldsiedlung ziehen. Was das wohl für komische Tiere sind? Haben die etwa seltsame Ticks? Schnell schlägt die ursprüngliche Neugierde in Angst vor dieser merkwürdigen Monsterfamilie um. Doch das Monster, das schließlich aus dem Gebüsch springt, ist ganz anders als erwartet.

Der große Zahnputztag im Zoo

Sophie Schönwald

Es müffelt im Zoo. Weil keiner mehr die Zähne putzt! Da hat Zoodirektor Ungestüm einen Plan und schickt Ignaz Pfefferminz Igel auf eine waghalsige Mission: Ein Klecks Zahnpasta auf den Rücken und schon geht es los. Ignaz schrubbt, poliert und putzt – große, kleine, spitze Zähne. Und steckt im Nu mitten im größten Abenteuer seines Lebens. Dabei traut er sich hoch hinauf zu Frau Giraffe, ins Löwengehege und sogar bis ins Maul von Wilhelm, dem weißen Hai!

Tupst du noch die Tränen ab

Jörg Mühle

Hasenkind ist hingefallen

Hasenkind braucht Hilfe, denn es hat eine Schramme am Arm. Aus der kommt sogar Blut! Das geht gar nicht.
Also machen wir gemeinsam ein Pflaster drauf, trösten, tupfen Tränen ab, schnäuzen ihm das Näschen und schon ist alles wieder gut

Der größte Schatz der Welt

Andrea Schütze

Der kleine Affenjunge Mono möchte für seine Mama den größten Schatz der Welt finden. Den ganzen Tag ist er im Dschungel unterwegs und trifft dabei viele fremde Tiere. Aber einen Schatz findet er nicht.
Als es nach einem aufregenden Tag schnell dunkel wird, wartet seine Mama schon sehnsüchtig auf ihren größten Schatz..

Eine herzerwärmende Geschichte für Große und Kleine.

Wichtel Alfred – Freunde hat man nie genug

Outi Kaden

Wichtel Alfred hat mit der Gans Aada und Schnecke Fanni einen gemütlichen Winter in seinem Häuschen verbracht. Als die Tage wieder wärmer werden, bestaunen sie die ersten Frühlingsboten, sehen die Zugvögel aus dem Süden zurückkehren und toben gemeinsam im Wichtelwald herum. Doch dort lauern aber auch Gefahren. Der riesige braune Bär zum Beispiel. Vor dem haben sie große Angst. Als nach einem schweren Sturm alle Tiere des Waldes in Gefahr geraten, ist es ausgerechnet der Bär, der sie rettet. Können Alfred, Aada, Fanni und der Bär vielleicht doch Freunde werden?

Die Schule der magischen Tiere ermittelt – Der grüne Glibber Brief

Margit Auer

In der Schule der magischen Tiere ist immer was los! Jetzt wird Eisbär Murphy zum Detektiv. Er löst jeden Fall – zusammen mit den magischen Tieren

BAND 1: Eisbär Murphy ermittelt in seinem ersten Fall: Igitt, Ida hat einen grünen Glibber Brief bekommen. Wer steckt dahinter? Murphy und seine Freunde machen sich auf die Suche. Ob es ein Kind aus der Schule der magischen Tiere war? Aber die sind doch alle nett! Da entdeckt der Eisbär eine überraschende Spur

Leichte Kinderkrimis mit den beliebten magischen Tieren: ab 6 Jahren

Ideal für Leseanfänger: mit extragroßer Schrift, Sinnumbrüchen, vielen bunten Bildern, Leserätsel

Kiesel die Elfe – Libellenreiten für Anfänger

Nina Blazon

Im Veilchental, gut versteckt zwischen zerklüfteten Bergen, leben bunt gemischt die verschiedensten Elfenvölker. Nicht immer sind sich Flusselfen und Feuerelfen über alles einig, aber mit Blumen und Steinelfen feiern sie turbulente Feste und erleben spannende Abenteuer.

Dass Kiesel von ihrer neuen Freundin Unda, der Flusselfe, das Libellenreiten lernt, ist Ehrensache. Doch als das Abenteuer ein klein bisschen aus dem Ruder läuft, findet Kiesel sich plötzlich im düsteren Nachtberg wieder, Auge in Auge mit einer Nachtelfe! Dabei ist es das oberste Gesetz im Veilchental, dass die »Finsterlinge« die größten Feinde der Tagelfen sind

Kuschelflosse – Das unheimliche Zauber Riff

Nina Müller

Willkommen in Fischhausen!

Hier leben Kuschelflosse, das Seebrillchen Sebi, Herr Kofferfisch und die Schwimmerdbeere Emmi. Eines Tages hört Kuschelflosse im Unterwasser Radio von einem geheimnisvollen Riff. Dort soll eine uralte Zauber Schilkröte wohnen, die Wünsche erfüllen kann. Ob sie auch Kuschels allerallergrößten Lieblingswunsch erfüllen kann? Zusammen mit seinen Freunden macht Kuschelflosse sich auf die Reise zum Zauber-Riff, nicht ahnend, dass unterwegs der verbotene Stöpsel, die fiese Feuerqualle, ein Flug mit der Aquollo 14 und viele andere spannende Abenteuer auf sie warten

Schaukel das Schaf

Nico Sternbaum

Mit diesem lustigen Bilderbuch können Kinder ab 2 Jahren selbst aktiv werden: Sie dürfen das Buch schütteln, schaukeln, darauf herumklopfen oder über seine Seiten pusten, je nachdem, was die kleine Geschichte verlangt. Da gilt es, einen Dino zu kratzen, eine Maus zu retten oder einen Roboter zu aktivieren. Ein Buch voller Überraschungen für jede Menge Spiel, Spaß und Spannung

Rotraut Susanne Werner

Suchen, entdecken und Geschichten erzählen

Die Sonne scheint, vereinzelt sind kleine Wolken am Himmel zu sehen, in der Stadt und drumherum herrscht reges Treiben. Viele Bekannte aus den ersten beiden Wimmelbüchern treffen wir wieder: Der Bauer fährt die Ernte ein, Thomas und Lene haben ihre Wohnung nach brauchbaren Sachen durchstöbert, die sie auf dem Flohmarkt verkaufen wollen, der alte Friedrich nimmt Fahrstunden und verursacht dabei ein ziemliches Durcheinander, und Kater Mingus jagt eine kleine Maus bis in den Stadtpark. Aber warum tragen einige der Kinder und Erwachsenen so eigenartige Pakete durch die Gegend? Eins sieht wie eine Kaffeekanne aus, ein anderes wie ein aufblasbares Gummikrokodil, und der Mann im grünen Mantel hält doch nicht etwa eine eingepackte Gans unterm Arm? Da bricht plötzlich ein Sommergewitter los

Spiderman reist ins Abenteuer

Marvel

Mit der Gondel durch die Kanäle Venedigs fahren, die königliche Garde vor dem Buckingham Palace in London aus der Fassung bringen oder ein Besuch in der Prager Oper: Peter will auf jeden Fall die schönsten Ferien aller Zeiten in Europa. Ist doch einfach, oder?

Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien

Margit Auer

Auf in die Ferien – mit einem magischen, sprechenden Tier

Bonjour, Paris. Helene hat eine Reise zu einer Modenschau gewonnen. Nach Paris, in Kater Karajans alter Heimat. Doch dann läuft nichts wie geplant: Helene landet im Dreibettzimmer statt im Luxushotel und die anderen Mädchen sind total eingebildet. “Einfach schröcklisch”, findet der magische Kater. Die zwei sind sich einig: Nix wie weg hier. Ein Glück, dass Karajan sich so gut auskennt in der Stadt.

 

Ostwind – Für immer Freunde

THiLO

Mika hat sich nie für Pferde interessiert. Und nun soll sie den ganzen Sommer auf dem Reiterhof ihrer strengen Großmutter verbringen. Doch dann lernt Mika den wilden Hengst Ostwind kennen und entdeckt, dass sie die Sprache der Pferde versteht.

Ostwind für Erstleser

Die Schnetts und die Schmoos

Axel Scheffler

Grete und Bernd leben auf dem Stern Sehrsehrfern. Grete ist eine ‘Schnett’, Bernd ein ‘Schmoo’. Niemals, so wird gewarnt, dürfen die roten Schnetts und die blauen Schmoos miteinander spielen. Das war schon immer so. Und wenn es nach den Großeltern geht, würde das auch so bleiben. Aber Grete und Bernd kümmert es nicht. Sie lernen sich kennen und sie verlieben sich.
Eine Romeo und Julia Geschichte der Schöpfer des ‘Grüffelo’, schön illustriert, die im wahrsten Sinne des Wortes nicht von dieser Welt ist. Oder vielleicht doch?

Vielleicht

Kobi Yamanda

Eine Geschichte über die unendlich vielen Begabungen in jedem von uns

Diese Geschichte möchte dir zeigen, wie viele Begabungen in dir schlummern. Lerne dich kennen, träume und lass dich von dir und dem Leben überraschen. Vielleicht, ja vielleicht, wirst du deine kühnsten Träume übertreffen.

Das NEINhorn

Marc Uwe Kling

Im Herzwald kommt ein kleines, schnickeldischnuckeliges Einhorn zur Welt. Aber obwohl alle ganz lilalieb zu ihm sind und es ständig mit gezuckertem Glücksklee füttern, benimmt sich das Tierchen ganz und gar nicht einhornmäßig. Es sagt einfach immer Nein, sodass seine Familie es bald nur noch NEINhorn nennt.

Eines Tages bricht das NEINhorn aus seiner Zuckerwattewelt aus. Es trifft einen Waschbären, der nicht zuhören will, einen Hund, dem echt alles schnuppe ist, und eine Prinzessin, die immer Widerworte gibt. Die vier sind ein ziemlich gutes Team. Denn sogar bockig sein macht zusammen viel mehr Spaß!

Maxi ist doch kein Angsthörnchen

Tanja Mairhofer

Eichhörnchen Maxi hat ihren ersten Tag im Waldkindergarten. Klar, dass das ganz schön aufregend ist! So aufregend, dass sogar die Eichhörnchen Mama nervös ist. Sie hat ihre Tochter doch noch nie so lange allein gelassen und ermahnt sie beim Abschied, unbedingt gut auf sich aufzupassen. Maxi hat andere Sorgen: Ob sie hier wohl schnell neue Freunde findet? Sie nimmt sich vor, stark und selbstbewusst zu sein, um die anderen Tierkinder zu beeindrucken. Aber der Kastanienbaum ist ganz schön hoch und der Wald furchtbar dunkel. Bald lernt Maxi, dass Starksein auch bedeutet, dass man sich Hilfe holen und auch mal Nein sagen darf. Deswegen ist man noch lange kein Angsthörnchen.

Glöckchen, das Weihnachtspony – Das Wunder vom Nordpol

Annette Moser

Der größte Weihnachtswunsch eines kleinen Ponys
Das kleine Pony Glöckchen wächst am Nordpol auf und glaubt, es sei ein richtiges Rentier. Und als der Weihnachtsmann nach Rentieren für seinen Schlitten sucht, möchte Glöckchen unbedingt dabei sein. Doch kann Glöckchen rechtzeitig fliegen lernen, bevor die große Reise losgeht?

Die Schule der magischen Tiere – Eingeschneit

Margit Auer

Leise rieselt der Schnee, Miss Cornfield und ihre Klasse backen Plätzchen und plötzlich ist die Wintersteinschule komplett eingeschneit. Schnell ist klar: Lehrerin, Schüler und die magischen Tiere stecken fest. Während Leander und Henrietta sich eng an ihre Kinder kuscheln, kann Pinguin Juri es kaum erwarten, sich in den Schnee zu stürzen. Ein magisches Winterabenteuer beginnt

DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE: Diese Schule birgt ein Geheimnis. Wer Glück hat, findet hier den besten Freund, den es auf der Welt gibt. Ein magisches Tier. Ein Tier, das sprechen kann.

Tom Gates – Krass cooles Kritzelzeug

Liz Pichon

Zeichnen, kritzeln, Spiele, Geschichten und Aktivitäten in diesem neuen illustrierten Tom Gates von Liz Pichon

Gregs Tagebuch 14 – Voll daneben

Jeff Kinney

Die Heffleys erben überraschend Geld und beschließen kurzerhand, ihr Haus zu renovieren. Aber wie sich herausstellt, ist das Leben auf einer Baustelle alles andere als einfach. Morsche Böden, giftiger Schimmel und fiese Tierchen gehören da noch zu den kleinsten Problemen. Als sich der Staub endlich legt, stehen die Heffleys vor der Frage: Können sie ihr Haus noch retten, oder müssen sie vielleicht sogar die Stadt verlassen?

Trau dich Koalabär

Rachel Bright

Kimi Koala ist der heimliche König des Dschungels: König Bewegungslos. Seinen geliebten Eukalyptusbaum hat er noch nie verlassen, denn hinter jeder Veränderung vermutet er eine Gefahr. Doch dann wird sein gesamtes Leben auf den Kopf gestellt und Kimi erkennt, dass etwas Neues auch durchaus schön sein kann.

Penny Pepper – Spione am Strand

Ulrike Rylance

Wie es der Zufall so will, trifft sich Pennys gesamte Detektivbande nebst Hunden Mailie und Dschastin im italienischen Fiorente, um dort die Sommerferien zu verbringen. Und das ist auch gut so. In dem Luxushotel, in dem Floras Familie logiert, gehen nämlich seltsame Dinge vor sich: Haufenweise verschwinden teure Handtücher und Bademäntel mit dem eingestickten Luxurioso Emblem. Hat der trinkgeldgierige Kellner etwas damit zu tun? Oder die Rezeptionsdame mit dem hohen Haarturm? Oder Pennys Nachbarin aus Deutschland, die im Hotel einen Aushilfsjob als Zimmermädchen hat? Mit ihren beiden Spürhunden sowie den Zwillingsjungs vom Campingplatz legen Penny und Co. sich auf die Lauer.